Das ominöse Buch

Es war einmal eine Anhäufung von Mädchen namens Buffy14, die wollten ein Buch verkaufen:

Buffy14: "verkaufen buch

hii! wir verkaufen ein buch es ist sehr dick und es stehen ne menge zaubersprüche drinen !kräuter stehen drinen die giftigen ....!verlangen nur 5 !es ist sehr interesant aber wir haben die wichtigsten sprüche schon rausgeschrieben!!!!!!! "

Boah! Ein BUCH! Ein echtes BUCH! unfassbar!

Silver: "Vielleicht wäre es für die potentiellen Interessenten auch ganz interessant, zu erfahren, wie das Buch überhaupt heißt?"

SilberElfe: "Fehlen in dem Buch dann auch sämtliche Satzzeichen? Oder handelt es sich eher um eine Kopie des Buches, die ihr verticken wollt? Oder ist euch einfach bloß der Buchrücken abhanden gekommen? "

Buffy14: "bist du verrückt??nein das buch ist ganz neu und wir können es nicht verwenden und wenn wir jemanden das buch haben will und wir es ihm schicken kann er es uns auch zurück schicken wenn es ihr oder ihm nicht gefällt"

Ja, logisch, es ist vollkommen verrückt, vor dem Erwerb eines Buches zu fragen, wie das Buch denn heisst.

Hier scheint SilberElfe augenrollend diesen "hoffnunglosen Fall" aufgegeben zu haben.. man kann es ihr nicht verdenken:

SilberElfe: "Dann...hilft entweder der Flohmarkt um die Ecke, das nächste Antiquariat oder vielleicht sogar ebay.de.
Aber wenn du hier Abnehmer findest, auch gut. Ich muss ja nich alle verstehen, nich? *grinsel*"

Da wundert sich sogar eine hartgesottene Hexe.de Mitleserin, der ansonsten auch grössere Deppigkeiten nicht auffallen:

Mondhexe Delila: "och Silberelfe!!!!!!!!! Das ist manchmal sooooooooooooooooooooooooo gemei was du schreibst! Ich habe nur einmal was nettes von dir gelesen, und das war an mich *lol* . Aber um ganz ehrlich zu sein wundere ich mich auch ein kleines Bisschen."

Tja, "Buffy"... Ich werde dein Buch AUCH nicht kaufen, ich habe schon eins zu Hause.